Stellschrauben

Die Stellschrauben der Transformation sind jene Bereiche, die man bewusst bearbeiten sollte, um möglichst gezielt Veränderung in der Organisation auslösen zu können. Diese Stellschrauben kann man zur Strukturierung gut in die unten dargestellten sechs Dimensionen zusammenfassen.

Stellschrauben

 

Jeder dieser Dimensionen steht damit für eine Reihe von Themen, die es zu berücksichtigen gilt. So findet aktuell agile Einführung sehr häufig hauptsächlich in der Prozess-Dimension statt. Das bedeutet, dass manche Firmen Agilität als Prozess in der Organisation verstehen, und versuchen diese Veränderung fast ausschließlich durch eine Prozessveränderung umzusetzen. Dagegen spricht auch nichts, wenn man (nur) den Ablaufprozess an bestimmten Stellen in einzelnen Teams verbessern möchte.
Wenn man sich durch eine solche Prozessveränderung in den Teams aber beispielsweise ein anpassungsfähigeres Verhalten in der ganzen Organisation erwartet, wird das nicht ausreichen. Denn dazu braucht es auch eine Veränderung im Führungsverhalten der Teamführung und des mittleren Managements. Des Weiteren

  • braucht es eventuell selbständigere multifunktionalere Teams (Strukturveränderungen),
  • braucht es eventuell Veränderungen in der Zielsteuerung und deren Anreizsysteme (HR),
  • wird sich dies auf die Firmenkultur auswirken bzw. könnten Kulturinterventionen helfen und
  • hat das alles Auswirkungen auf die Strategie bzw. war es die strategische Entscheidung „Anpassungsfähiger zu werden“, die all diese Dimensionen nun beeinflusst.

 

Eine Organisation ist eben nicht nur ein Prozess oder eine Aufbauorganisation, sondern sie ist immer auch geprägt durch die anderen Dimensionen dieser sechs Themenfelder, die wir „Stellschrauben“ der Organisationsentwicklung nennen.
Man kann darüber nachdenken, welche konkreten Maßnahmen nun zu welchen der sechs Stellschrauben gehören und ob man diese nicht in andere Kategorien gruppieren sollte. Das kann man machen, wenn es in der eigenen Organisation hilft. Das sind jedoch vielleicht nur Spitzfindigkeiten, wenn man bedenkt, dass es nicht um die korrekte Kategorisierung einer Maßnahme geht, sondern darum, Ansatzpunkte für Veränderungen

  • benennen zu können,
  • nicht zu vergessen oder
  • vernachlässigt zu werden.

Journey2Agile will als Guideline einen Gesamtblick anbieten, und stellt damit diese sechs Maßnahmenfelder als Startpunkt vor.

 

Natürlich gibt es eine ganze Reihe an möglichen Interventionen bzw. Maßnahmen aus den o. g. sechs Dimensionen, die man benutzen kann. Die Entscheidung mit welchen Maßnahmen man, wann und wo „schrauben“ möchte, ist dabei natürlich sehr individuell auf die Organisation, dem eigenen Entwicklungszustand, den Rahmenbedingungen, der gewählten Transformationsstrategie und anderen Bedingungen anzuwenden.
Aus diesem Grund schlagen wir keine konkreten inhaltlichen Maßnahmen vor. Aber die unsere Guideline bietet als Ausgangslage eine Sammlung möglicher Ansatzpunkte, die man für die eigene Transformation als Anregung nutzen kann und um schnell einen günstigen Startpunkt für die Umsetzungsaktivitäten finden zu können.

 

Mehrere Ebenen betrachten
Bei all diesen Maßnahmen sollte die Zielgruppe nicht vergessen werden. Man bedenke, dass es um die Veränderung einer ganzen Organisation geht und nicht nur um ein Team. Das bedeutet, dass verschiedene Hierarchieebene (einer klassischen Organisationsstruktur) betroffen sind.

Hierarchie Bild

Jede dieser Ebenen hat unterschiedliche Bedürfnisse während einer solchen Veränderung. Deshalb muss auch in der Maßnahmenplanung an mehreren Ebenen gleichzeitig gearbeitet werden. Die sechs Dimensionen betreffen sicher höchstwahrscheinlich alle Ebenen, aber die konkreten Maßnahmen dazu können unterschiedlich sein.

 

 

 

Orientierung

 Kompass Schwarz

Am Anfang braucht es Orientierung für alle, die wesentlich an der Veränderung beitragen.

Analyse

 Kompass Schwarz

Ein gemeinsames Verständnis der Ausgangslage herstellen, um den nächsten Schritt anschlussfähig zu machen.

Ziel

 Kompass Schwarz

Um eine gemeinsame Richtung zu bekommen, braucht es ein Ziel und eine Vision.

Stellschrauben

 Kompass Schwarz

An den Stellschrauben wird man die Organisation entwicklen können.